Die Walküre, WWV 86b Act I

  1. 1) Vorspiel (Prelude)

    3.35

  2. 2) Wes Herd dies auch sei, hier muss ich rasten

    12.19

  3. 3) Müd am Herd fand ich den Mann

    4. 34

  4. 4) Friedmund darf ich nicht heissen

    9.49

  5. 5) Ich weiß ein wildes Geschlecht

    5.44

  6. 6) Ein Schwert verhieß mir der Vater

    6.12

  7. 7) Schläfst du, Gast?

    0.53

  8. 8) Der Männer Sippe saß hier im Saal

    5.52

  9. 9) Winterstürme wichen dem Wonnemond

    2.42

  10. 10) Du bist der Lenz

    7.41

  11. 11) War Wälse dein Vater

    0.23

  12. 12) Siegmund heiß ich und Siegmund bin ich!

    4.00

Act II

  1. 1) Vorspiel

    1.53

  2. 2) Nun zäume dein Ross, reisige Maid!

    0.59

  3. 3) Dir rat’ ich, Vater, rüste dich selbst

    1.26

  4. 4) Der alte Sturm, die alte Müh’!

    4.31

  5. 5) So ist es denn aus mit den ewigen Göttern

    5.20

  6. 6) In wildem Leiden erwuchs er sich selbst

    3.17

  7. 7) Was verlangst du?

    5.03

  8. 8) Schlimm, fürcht ich, schloss der Streit

    1.19

  9. 9) O heilige Schmach

    4.02

  10. 10) Als junger Liebe Lust mir verblich

    14.23

  11. 11) O sag’, künde, was soll nun dein Kind?

    6.43

  12. 12) Raste nun hier; gönne dir Ruh’!

    3.44

  1. 1) Hinweg! Hinweg! Flieh die Entweihte!

    9.04

  2. 2) Siegmund! Sieh auf mich!

    17.09

  3. 3) Zauberfest bezähmt ein Schlaf

    3.17

  4. 4) Kehrte der Vater nur heim!

    0.59

  5. 5) Wehwalt! Wehwalt!

    2.53

  6. 6) Geh hin, Knecht! Kniee vor Fricka

    1.53

Act III

  1. 1) Walkürenritt

    1.20

  2. 2) Hojotoho! Hojotoho! Heiaha! Heiaha!

    6.28

  3. 3) Schützt mich, und helft in höchster Not!

    3.16

  4. 4) Nicht sehre dich Sorge um mich

    2.13

  5. 5) So fliehe denn eilig und fliehe allein!

    3.07

  6. 6) Steh! Brünnhild’!

    0.42

  7. 7) Wo ist Brünnhild’, wo die Verbrecherin?

    4.12

  8. 8) Hier bin ich, Vater

    8.00

  9. 9) War es so schmählich, was ich verbrach?

    4.07

  10. 10) Als Fricka den eignen Sinn dir entfremdet

    4.58

  11. 11) So tatest du, was so gern zu tun ich begehrt

    3.36

  12. 12) Wohl taugte dir nicht die tör’ge Maid

    3.55

  13. 13) Und das ich ihm in Stücken schlug!

    4.15

  14. 14) Leb' wohl, du kühnes, herrliches Kind!

    3.49

  15. 15) Der Augen leuchtendes Paar

    5.57

  16. 16) Loge, hör'!

    4.27

CD information

In 2010, the Berlin Radio Symphony Orchestra began recording the ten major operatic works of Richard Wagner, all under the baton of Marek Janowski. The operas were recorded live in concert versions, enabling the listener exclusively to concentrate on the music.

The concept behind this critically acclaimed cycle is as

disarmingly simple as it is ingenious: to present only what Wagner himself has to say. There is no drama on stage to compete with the flow of the music, and no director to support – or ruin – Wagner’s poetry.

Intelligently performed, brilliantly sung and beautifully recorded, this Walküre is the 8th release in PENTATONE’s unique Wagner Edition.

Gallery