Ein Deutsches Requiem

  1. 1) Selig sind, die da Leid tragen (Blessed are they that mourn)

    10.46

  2. 2) Denn alles Fleisch es ist wie Gras (For all flesh is as grass)

    14.40

  3. 3) Herr, lehre doch mich (Lord, make me to know mine end)

    9.16

  4. 4) Wie lieblich sind deine Wohnungen (How lovely are thy tabernacles)

    4.44

  5. 5) Ihr habt nun Traurigkeit (And ye now therefore have sorrow)

    6.51

  6. 6) Denn wir haben hie keine bleibende Statt

    9.58

  7. 7) Selig sind die Toten (Blessed are the dead)

    11.44