Parsifal, WWV 111 Act I

  1. 1) Vorspiel (Prelude)

    11.36

  2. 2) He! Ho! Waldhüter ihr

    4.52

  3. 3) Seht dort, die wilde Reiterin

    2.59

  4. 4) Recht so! Habt Dank! Ein wenig Rast

    6.28

  5. 5) He! Du da! Was liegst du dort wie ein wildes Tier?

    5.46

  6. 6) O wunden-wundervoller heiliger Speer

    3.21

  7. 7) Titurel, der fromme Held

    9.43

  8. 8) Weh! – Hoho! – Auf – Wer ist der Frevler

    6.39

  9. 9) Nun sag’! Nichts weisst du, was ich dich frage

    6.40

  1. 1) Vom Bade kehrt der König heim

    1.44

  2. 2) Verwandlungsmusik

    2.39

  3. 3) Nun achte wohl und lass mich seh’n

    6.24

  4. 4) Mein Sohn Amfortas, bist du am Amt?

    3.06

  5. 5) Wehvolles Erbe, dem ich verfallen

    6.35

  6. 6) Enthüllet den Gral!

    7.01

  7. 7) Wein und Brot des letzten Mahles

    5.54

  8. 8) Was stehst du noch da?

    5.09

Act II

  1. 1) Vorspiel (Prelude)

    5.45

  2. 2) Ach! Ach! Tiefe Nacht! Wahnsinn!

    7.10

  3. 3) Ho! Ihr Wächter! Ho! Ritter!

    3.19

  4. 4) Hier war das Tosen!

    3.43

  5. 5) Komm, holder Knabe!

    4.51

  6. 6) Parsifal! Weile!

    2.47

  7. 7) Parsifal! Weile!

    3.14

  8. 8) Ich sah das Kind an seiner Mutter Brust

    4.58

  9. 9) Wehe! Was tat ich? Wo war ich?

    5.08

  10. 10) Amfortas! Die Wunde!

    6.44

  11. 11) Grausamer! Fühlst du im Herzen

    10.46

  12. 12) Vergeh, unseliges Weib!

    3,35

Act III

  1. 1) Vorspiel (Prelude)

    4.24

  2. 2) Von dorther kam das Stöhnen

    7.58

  3. 3) Heil dir, mein Gast!

    6.13

  4. 4) Heil mir, dass ich dich wiederfinde!

    1.12

  5. 5) Zu ihm, des tiefe Klagen

    2.03

  6. 6) O Herr! War es ein Fluch

    5.59

  7. 7) Nicht so! Die heil’ge Quelle selbst

    4.01

  8. 8) Gesegnet sei, du Reiner, durch das Reine!

    4.42

  9. 9) Wie dünkt mich doch die Aue heut so schön

    2.33

  10. 10) Du siehst, das ist nicht so

    6.02

  11. 11) Mittag. Die Stund’ ist da

    4.12

  12. 12) Geleiten wir im bergenden Schrein

    3.31

  13. 13) Ja, Wehe! Weh’ über mich!

    6.42

  14. 14) Nur eine Waffe taugt

    4.23

  15. 15) Höchsten Heiles Wunder!

    3.20